Aktuelles von der Suchthilfe Aachen zum Weltnichtrauchertag 2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

am 31. Mai eines jeden Jahres findet der Weltnichtrauchertag statt. In der Suchtprävention nutzen wir diesen Tag klassischerweise, um z.B. in Schulen oder Jugendzentren mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf die Risiken von Zigaretten, Shisha und mittlerweile auch E-Produkte hinzuweisen und für ein qualmfreies Leben zu werben. Da das in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie leider nur schwer möglich ist, haben wir von der Fachstelle für Suchtprävention uns etwas Besonderes einfallen lassen: Wir kommen digital zu Ihnen!

 

Gelingen kann dies mit einem sogenannten „Actionbound“. Egal ob Raucher oder Nichtraucher – Wer sein Wissen testen oder sich selbst reflektieren möchte, der kann an dieser virtuellen Rallye in der Schule, von zu Hause aus oder auch unterwegs teilnehmen. Interessierte laden sich dazu einfach mit ihrem Handy oder Tablet die kostenlose App „Actionbound“ runter, scannen den anhängenden QR-Code oder geben in den Browser (bitte nicht in die Suchmaschine, da der Link sonst ins Leere führt) die Adresse https://actionbound.com/bound/WNT2020 ein – schon kann es losgehen. Der Parcours kann selbständig durchgeführt werden. Eine „Nachbesprechung/Nachbearbeitung“ kann erfolgen, muss aber nicht. In unseren Testläufen haben wir 13-Jährige Jugendliche gebeten, den Actionbound durchzuführen. Sie benötigten ca. 15 – max. 25 Minuten und haben uns ein sehr gutes Feedback gegeben.

Bound: Weltnichtrauchertag 2020

 

Wir freuen uns, wenn Sie die Informationen an Ihre Schützlinge weitergeben oder sich auch selbst mal ausprobieren. Denn so erreichen wir trotz Corona viele Menschen an diesem Weltnichtrauchertag.

Bei Fragen melden Sie sich gerne.

 

 

P.S.: Die gesundheitlichen Risiken bekommen durch das neuartige Corona Virus SARS-CoV-2 eine zusätzliche Brisanz, da durch die lungenschädigende Wirkung von Rauchen und Dampfen das Risiko eines schweren Infektionsverlaufs begünstigt wird.

 

 

Suchthilfe Aachen

Fachstelle für Suchtprävention

Hermannstr. 14 in 52062 Aachen

Tel. 0241- 413 56 130

 

www.suchthilfe-aachen.de

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Pressemitteilung zum Weltkrebstag am 4. Februar 2020

Tabakwerbung in Deutschland – scheitert ein umfassendes Verbot von
Werbung für Tabakerzeugnisse, auch von E-Zigaretten und Nachfüllbehältern,
wieder am Deutschen Bundestag?

Pressemitteilung zum Weltkrebstag am 4. Februar 2020

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Parcours zur Raucherprävention LoQ (Leben ohne Qualm)

In der 4. Aachener Gesamtschule fand Ende November der Interaktive LoQ (Leben ohne Qualm) Parcours zur Raucherprävention für die Schüler der 6ten Jahrgangsstufe statt.
Die Suchtberatungsstelle Aachen, dasTumorzentrum Aachen e.V. und der Förderkreis des Tumorzentrums haben diese Aktion gemeinsam mit der GINKO Stiftung NRW durchgeführt, um
Schüler bereits im jungen Alter über die drastischen Folgen des Tabak- und Nicotin-Konsums informieren. Auch vor dem Konsum neuer Produkte (wie z.B.  E-Cigaretten oder Shisha’s), die vor allem Jugendliche ansprechen sollen, wurde gewarnt. Das zweitägige Projekt wurde mit großem Engegament aller Beteiligten ein voller Erfolg – Fortsetzung folgt!

Vielen Dank!

LoQ – Leben ohne Qualm

Ginko Stiftung für Prävention

Suchthilfe Aachen

1

Bild 1 von 10


Veröffentlicht in Allgemein, Veranstaltungen, Veröffentlichungen | Kommentare geschlossen
Impressum | Datenschutz | Sitemap